Mittwoch, 2. September 2015

Mini-Cupcakes mit Himbeer-Topping


"You can´t buy happiness, but you can buy cupcakes. And that´s kind of the same thing!"

Klein, Süß und Köstlich ist glaube ich die passende Beschreibung für diese Himbeer-Cupcakes.
Ich habe sie zum Geburtstag meiner Tante gebacken, bei so  kleinen Cupcakes ist das schlechte Gewissen dann doch nicht allzu groß, die passen selbst noch nach dem dritten Stück Torte :)

Ihr benötigt für den Teig:
  • 1 Ei
  • 80g weiche Butter oder Margarine
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 180g Mehl
  • 20g Weizenin oder Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100ml Milch
Für die Creme:
  • 400ml Himbeerpüree
  • 250g Quark
  • 100g Zucker
  • 200ml Sahne
  • 7 Blatt Gelantine
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Zuerst den Ofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Danach für den Teig das Ei zusammen mit der Butter und dem Zucker cremig rühren. Eine kleine Prise Salz nicht vergessen. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver und der Speisestärke mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Rührt solange bis ein cremiger Teig entsteht den ihr dann in eure Mini-Cupcake Förmchen füllt.
Kleiner Tip: Befüllt die Förmchen nur maximal 3/4 voll ansonsten backt der Teig schnell über.
Für ca. 17-20 min im heißen Ofen backen. Probiert mit einem Holzstab ob die Cupcakes schon gar sind, bleibt kein Teig mehr daran kleben, können sie aus dem Ofen.

Während die Cupcakes auskühlen kann das Topping zubereitet werden. Dafür verrührt ihr das Himbeerpüree mit dem Quark und dem Zucker. Weicht die Gelantine in kaltem Wasser ein, wenn sie schön weich und wabbelig ist, das Wasser abschütten und die Gelantine ausdrücken. Die Gelantine nun für 10-15sek in der Mikrowelle flüssig werden lassen. Jetzt muss es schnell gehen, gebt einige Löffel von der Himbeercreme zur Gelantine und verrührt alles zügig miteinander. Dann die Gelantine zur restlichen Himbeercreme geben und alles gut durchrühren, damit keine Klümpchen entstehen.
Lasst die Creme an einem kühlen Ort anfangen zu gelieren. In der Zwischenzeit könnt ihr die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Danach die Sahne vorsichtig unter die Himbeercreme ziehen und nochmals kalt stellen damit die Creme fest werden kann.
Zum Schluss alles in einen Spritzbeutell füllen und die Cupcakes verzieren.

Ich wünsche euch viel Spaß mit diesen süßen Mini´s!
♥ Eure Julia




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen