Sonntag, 20. September 2015

Mousse au chocolat Torte


"Ein Leben ohne Schokolade? Möglich, aber sinnlos!"

Wer hätte es gedacht, es gibt tatsächlich Schokotorten, bei denen man nicht sofort nach einem Stück fast platzt (auch wenn das kein Grund ist, sie deshalb nicht zu lieben! :)) 
Die Mousse au chocolat Torte ist ein wenig aufwendig, aber ich verspreche euch, die Mühe wird sich lohnen!




Ihr benötigt für den Teig:                                                 Schwierigkeit: für Fortgeschrittene
  • 4 Eier                                                                      Zubereitungszeit:     ca. 1h
  • 2 EL warmes Wasser                                              Back- und Kühlzeit: ca. 4h                
  • 120g Zucker
  • 100g Mehl
  • 30g Back-Kakao
  • 20g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver    
 Für die Mousse: 
  • 200g dunkle Schokolade 
  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 50g Zucker
  • 50g Butter  
    • 200g frische Himbeeren
    • 1 Packung Kuchenglasur
Für den Biskuitteig heizt ihr zuerst den Ofen auf 170°C vor. Messt bereits alle Zutaten vorher ab und
stellt sie bereit. Zu Beginn werden die Eier getrennt, das Eiweiß mit etwa 1/3 des Zuckers zu Schnee schlagen. Das Eigelb wird mit dem Wasser und dem restlichen Zucker zu einer recht cremigen und hellgelben Masse aufgeschlagen. Der Vorgang kann einige Zeit dauern, aber nicht aufgeben, nach ca. 7-8 min ist die Konsistens erreicht. Anschließend ca. 1/3 des Eischnees unter die Eigelbcreme ziehen. Den restlichen Eischnee daraufgeben. Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen und direkt auf den Eischnee in der Eigelbcreme sieben. Nun alles vorsichtig unterheben, bis eine einheitliche Masse entsteht. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen (26 cm) und ca. 30 min bei 170°C backen. Der Rand der Form darf vorher nicht gefettet werden, da der Biskuit sonst nicht schön nach oben aufgeht.
Nachdem der Boden fertig gebacken und ausgekühlt ist, aus der Form lösen und zweimal durchschneiden. Den unteren Boden mit Himbeeren belegen, ein paar für die Deko zur Seite legen. Nun kann die Mousse zubereitet werden: Dafür schmelzt ihr die Schokolade mit der Butter zusammen über dem Wasserbad. In der Zwischenzeit die Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen. In einer zweiten Schüssel die Sahne steifschlafen und zur Seite stellen. Das Eigelb wieder mit dem Zucker zu einer cremigen Masse aufschlagen. Die geschmolzene und etwas abgekühlte Schokolade zur Eigelbmasse geben und verrühren. Nun vorsichtig Eischnee und Sahne unter die Schokocreme heben bis eine luftige Mousse entsteht. 
Einen Tortenring um den unteren Boden stellen und etwa 2/3 der Mousse auf die Himbeeren geben und glatt streichen. Mit dem zweiten Boden bedecken und die restliche Creme darauf verteilen. Mit dem dritten Boden abschließen und einige Stunden kalt stellen.
Wenn die Mousse fest ist, kann der Tortenring entfernt werden und die flüssige Kuchenglasur auf der Torte verteilt werden. Mit einigen Himbeeren dekorieren und nochmals kalt stellen.
Durch die lockere Mousse und die Himbeeren ist die Torte nicht zu mächtig und lässt sogar noch Platz für ein zweites Stück :)
♥ Eure Julia ♥

 

1 Kommentar: