Sonntag, 14. Februar 2016

Schoko - Himbeer - Traum zum Valentinstag

Guten Morgen meine Lieben,
ich wünsche euch allen einen fröhlichen Valentinstag! Bei mir gibt´s zum Tag der Liebe natürlich keine Blumen, sondern einen süßen Schoko- Himbeer- Traum. Vielleicht überrascht ja der ein oder andere heute seinen Liebsten oder seine Liebste mit etwas selbst Gebackenem.


Der Teig reicht für ca. 6- 8 Tartelettförmchen oder für eine normal große Tarteform. Wer keine Tarteform hat, kann auch eine normale Springform verwenden und zieht den Teig am Rand einfach ein wenig hoch.

Ihr benötigt für den Teig:
  • 200g Mehl
  • 100g Butter
  • 2 Eigelb
  • 80g Puderzucker
Verknetet alle Zutaten zu einem Mürbeteig und stellt diesen danach ca. 20 min kühl, damit er sich danach besser ausrollen lässt. In der Zwischenzeit könnt ihr die Förmchen fetten und den Ofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen. Rollt nun den Teig dünn aus, schneidet einen Kreis etwas größer als die Förmchen aus und legt den Teig hinein. Alles gut andrücken und dann ca. 12 min goldbraun backen.


Füllung und Belag:
  • 200 ml Sahne
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 200g Himbeerpüree
  • Himbeeren und Puderzucker zur Deko
Wenn die Tarteletts ausgekühlt sind, könnt ihr mit der Füllung beginnen. Bereitet zuerst das Himbeerpüree vor, indem ihr entweder frische Himbeeren püriert oder gefrorene Himbeeren verwendet. Streicht das Püree durch ein Sieb, damit keine Kerne in der Füllung sind. Danach könnt ihr die Schokolade schmelzen und die Sahne steif schlagen. Gebt langsam das Himbeerpüree in die Schokolade, so wird die Schokolade kälter und ihr könnt anschließend die Masse unter die Sahne rühren.
Die Creme auf die Tarteletts verteilen und mit Himbeeren und Puderzucker garnieren. Eigentlich ganz schnell und einfach gemacht und noch dazu wahnsinnig lecker :)


Als ich vergangene Woche alle Zutaten für den heutigen Post besorgt habe, konnte ich nicht an einer Pralinenherzform aus Silikon vorbeigehen. Für alle die sich etwas Zeit sparen und trotzdem jemandem eine Freude machen wollen, können damit selbstgemachte Pralinen im Nu herstellen. Ich habe einfach eine Tafel weiße Schokolade geschmolzen und klein gehackte Oreokekse untergehoben beziehungsweise einen Esslöffel des Himbeerpürees.

 Einen schönen, süßen Valentinstag euch allen!

Zubereitungszeit: ca. 50 min
Schwierigkeit: für Fortgeschrittene

Xoxo
Eure Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen