Montag, 28. März 2016

Bienenstich-Muffins

Ich wünsche euch allen frohe Ostern im Kreise eurer Familien und Freunden mit viel Spaß, gutem Essen und natürlich süßen Leckereien! Bei uns kommen heute Bienenstich-Muffins auf den Kaffeetisch. Ein Muss für alle Bienenstich-Fans ;)



Da mir normaler Bienenstich in der Regel zu lange dauert und ich den Teig meistens zu trocken finde, sind die Bienenstich-Muffins meiner Meinung nach eine tolle Alternative. Sie gehen nicht nur recht schnell sondern schmecken mir fast noch besser als das Original.

Ihr benötigt für den Teig:
  • 2 Eier
  • 120g Zucker
  • 125g Butter oder Margarine
  • 50g gemahlene Haselnusskerne
  • 250g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 150g Saure Sahne
Für den Mandelbelag: 
  • 160g Mandelblättchen
  • 80 ml Sahne
  • 35g Honig
  • 15g Zucker 

Für den Muffinteig verrührt ihr zuerst die Eier zusammen mit dem Zucker und der Butter. Das Mehl, Backpulver, Natron und die Haselnusskerne mischen und ebenfalls verrühren. Zum Schluss nur noch die Saure Sahne unterrühren. Am besten benutzt ihr Muffinförmchen die etwas fester sind, da der Teig der saftig ist. Füllt sie relativ voll, damit sie schön hochbacken und ihr später den oberen Rand gut abschneiden könnt. Den Ofen heizt ihr in der Zwischenzeit auf 160 °C (Umluft) vor.
Bevor der Teig in den Ofen kommt, bereitet ihr den Mandelbelag zu. Dafür Mandeln, Zucker, Honig und Sahne unter rühren auf dem Herd aufkochen lassen. Kurz abkühlen lassen und dann auf den Muffinteig verteilen. Der Teig ergibt ca. 18 Muffins die ihr 20 min goldbraun backt.


Wenn die Muffins abgekühlt sind schneidet ihr vorsichtig den Deckel mit den Mandeln (knapp über dem Förmchen) ab. Jetzt wird es Zeit für die Füllung ...

Ihr benötigt für die Füllung:
  • 200 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250g Frischkäse
  • 50g Puderzucker
  • 2-3 EL Zitronensaft
Die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen. Den Frischkäse in einer speraten Schüssel mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft verrühren. Anschließend vorsichtig die Sahne unter den Frischkäse heben und die Masse in einen Spritzbeutel füllen.


Die Muffins mit der Creme befüllen und danach den Deckel wieder aufsetzen. Mit ein bisschen Puderzucker garnieren und fertig sind die Bienenstich-Muffins!

Genießt heute euren freien Tag bei hoffentlich gutem Wetter und lasst euch die süßen Bienenstich-Muffins schmecken!
 
Zubereitungszeit: ca. 60 min
Schwierigkeit: simpel
 
Xoxo
Eure Julia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen