Sonntag, 24. April 2016

Toffifee-Torte


Ihr liebt Kuchen und ihr liebt Toffifee´s? Dann hab ich das Rezept der absolut leckersten Toffifee-Torte überhaupt für euch! Und das beste daran, ihr braucht keine Ewigkeit dafür in der Küche zu stehen, denn der Boden muss nicht mal gebacken werden. Also die ultimative Kühlschrank-Schlemmer-Torte wenn das nächste mal Besuch ansteht :) 






















Ihr benötigt für den Boden:
  • 200g Butterkekse
  • 125g Butter
Der Boden ist wirklich einfach und schnell gemacht. Gebt die Butterkekse in eine Gefriertüte und zerbröselt die Kekse mit einem Nudelholz bis sie schön fein gemahlen sind. Währenddessen könnt ihr die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze flüssig werden lassen. Gebt die Kekskrümel in den Topf zur flüssigen Butter und verrührt alles gut. Stellt einen Tortenring auf eine Kuchenplatte und drückt die feuchte Keksmasse in den Tortenring. Stellt den Boden einige Zeit kühl.


Ihr benötigt für die Creme:
  • 200g Schmand
  • 500g Naturjoghurt
  • 100g Zucker
  • 150g Haselnussnougat
  • 15g Kakaopulver
  • 200 ml Sahne
  • 10 Blatt Gelantine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
    • 50g Schokosplitter
    • eine Packung Toffifees
Für die Creme verrührt ihr zuerst Schmand, Naturjoghurt und Zucker miteinander. Diese Masse teilt ihr nun zu gleichen in zwei Schüsseln. Eine Schüssel könnt ihr vorerst zur Seite stellen. Unterdessen schlagt ihr den Becher Sahne zusammen mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif auf und stellt sie ebenfalls kühl. Für die dunkle Creme macht ihr nun das Haselnussnougat flüssig, entweder im Topf oder in der Mikrowelle. Weicht in der Zwischenzeit 5 Blatt Gelantine ein. Das Nougat gebt ihr zusammen mit dem Kakao in die Joghurtmasse und vermischt alles gut. Die eingeweichte Gelantine ausdrücken, auflösen und dann zügig unter die dunkle Masse rühren. Sobald das Ganze anfängt zu gelieren, hebt ihr die Hälfte der Sahne unter und streicht sie auf den Tortenboden. Optional könnt ihr 50g Schokosplitter auf die Masse streuen. Danach stellt ihr die Torte wieder kalt.

Nun geht es an die helle Creme. Weicht erneut 5 Blätter Gelantine ein, löst sie auf und rührt sie zügig unter die helle Creme in der zweiten Schüssel. Nach ein paar Minuten fängt die Masse an zu gelieren und ihr könnt die restliche Sahne unterheben. Streicht die Creme vorsichtig auf die dunkle Creme und stellt alles wieder kalt.


Verziert die Torte erst kurz vor dem Verzehr, da die Toffifees auf der Sahnecreme schnell schmelzen können. Verteilt 10 Toffifees auf der Torte, hakt die Restlichen klein und streut sie ebenfalls obendrauf. Und dann geht´s endlich ans vernaschen! Ich würde mich freuen, wenn ihr mir sagt wie sie euch geschmeckt hat.

Zubereitungszeit: ca. 1,5 Stunden
Schwierigkeit: normal

 Einen schönen Sonntag euch Allen!
 
Xoxo
Eure Julia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen