Sonntag, 10. Juli 2016

Sommerliche Mohntorte mit Himbeersahne

Heute wurde ich durch einen ganz besonderen Ausflug für eine Torte inspiriert. Ganz in der Nähe meines Heimatortes gibt es wunderschöne rosa Klatschmohnfelder und weil es nicht weit weg ist, war ich natürlich noch nie dort. Und weil ich so begeistert war, konnte ich gar nicht anders als eine Mohntorte zu backen :)


Besonders die rosa Farbe hat mich fasziniert, da man Mohn ja meistens nur in rot kennt. Passend dazu dachte ich, bekommt die Torte auch eine rosa Füllung. Weil die Himbeeren im Garten meiner Mama leider noch nicht ganz sind, bin ich auf Himbeermarmelade umgestiegen. Schmeckt aber genauso gut und vielleicht habt ihr ja sogar eine selbstgemachte Marmelade zu Hause, die ihr verwenden könnt.


Der Boden besteht aus einem lockeren Biskuitteig unter den normaler Blaumohn untergehoben wird.
Das Rezept ist für eine 26 cm große Springform.

Ihr benötigt für die Teigmasse:
  • 5 Eier
  • 4 EL Wasser
  • 150g Zucker
  • 160g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 80g Blaumohn (gemahlen oder gekörnt, je nachdem was ihr lieber mögt)
Zuerst einmal heizt ihr den Ofen auf 160 °C Umluft vor. Danach schlagt ihr die Eier, Wasser und den Zucker schön hell und schaumig auf. Wer eine Küchenmaschine hat, sollte sie nutzen, umso länger die Masse geschlagen wird, umso höher und luftiger wird der Biskuit später.
In der Zwischenzeit das Mehl, Backpulver und den Mohn mischen und vorsichtig unter die Eimasse heben. In eine Springform füllen und ca. 20 - 25 min backen. Macht am besten mit einem Holzstäbchen die Probe ob er gar ist.

Danach den Boden auskühlen lassen und halbieren.


Danach geht´s an die Füllung. Diesmal ganz einfach und ohne viele Zutaten und vor allem schnell gemacht :)

Für die Füllung braucht ihr:
  • 600 ml Schlagsahne
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • 5-6 EL Himbeermarmelade
Die Sahne schlagt ihr zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif. Ca. 2 - 3 EL von der Sahne zur Seite stellen zur Deko. Danach einfach die Himbeermarmelade zugeben und nochmal kurz aufschlagen.

Den halbierten Boden auf eine Tortenplatte legen, mit der Himbeersahne bestreichen und den zweiten Boden auflegen. Mit der restlichen Himbeersahne die Torte komplett von außen bestreichen und mit der zur Seite gestellten Sahne, auf jedes Stück ein Sahnehäubchen spritzen.

Bei der Dekoration könnt ihr wieder eurer Fantasie freien Lauf lassen, aber auch so ist die Torte schon ein echter Hingucker. Am besten schmeckt sie, wenn sie schön kühl gegessen wird. Dann ist sie auf schön durchgezogen.

Ich lasse sie mir jetzt erstmal zum Kaffee schmecken und hoffe ihr genießt das tolle Wetter auch mit einem leckeren Stück Torten im Freien :)

Zubereitungszeit: ca. 45 min
Schwierigkeit: Mittel (ihr schafft das :))

Xoxo

Eure Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen