Montag, 10. Oktober 2016

Proteinreich, Glutenfrei & Low Carb - Superfood Brot von Jamie Oliver


Jamie Oliver ist definitiv einer meiner Lieblingköche, nicht nur wegen seiner lockeren Art und seinen tollen Rezepten, sondern weil man bei ihm einfach seine Leidenschaft fürs Kochen und gutes Essen spürt. In seinem Buch "Jamies Superfood für jeden Tag" greift auch er das Thema gesunde Ernährung auf und bietet viele leckere Rezepte, egal ob für Frühstück, Mittag oder Abendbrot. Ich habe mich diese Woche mal an sein glutenfreies Proteinbrot gewagt und ich muss sagen, dass es durchaus eine leckere und gesunde Alternative zu normalem Brot ist, die es bei mir in Zukunft öfter geben wird.



Besonders toll an diesem Rezept finde ich, dass man viele der Zutaten zu Hause hat und den Rest in jedem normalen Supermarkt kaufen kann. Und für alle die wenig Zeit haben, es geht wirklich schnell weil der Teig nicht einmal gehen muss.

Ihr benötigt für euer Proteinbrot:
  • 250 g Kichererbsenmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 4 EL gutes Olivenöl
  • 50 g Leinsamen
  • 100 g gemischte Samen, z.B. Chia-Samen, Sonnenblumenkerne, Sesam oder Kürbiskerne
  • 1 Zweig frischer Rosmarin oder getrocknete Kräuter eurer Wahl
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 375 ml warmes Wasser

Zuerst heizt ihr euren Backofen auf 180 °C (Umluft) vor, ehe ihr danach das Wasser mit der Hefe und dem Öl verrührt und etwa 5 Minuten ruhen lasst. In der Zwischenzeit vermischt ihr das Kichererbsenmehl mit den gemahlenen Mandeln, den Samen und dem Salz. Fügt anschließend die Kräuter hinzu und gebt dann die Eier zum Mehlgemisch. Gut verquirlen und zum Schluss das Wasser mit der aufgelösten Hefe, zugeben. Alles noch einmal vorsichtig durchrühren bevor ihr den Teig in eine gefettete Kastenform gebt. Wundert euch nicht, der Teig ist ziemlich flüssig. Euer Brot wandert jetzt für ca. 45 min in den Ofen. Testet anschließend mit der Stäbchenprobe ob es gar ist.


Wenn euer Brot fertig gebacken ist, lasst es auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen. Danach könnt ihr euer Brot nach Herzenslust belegen und es euch schmecken lassen.

Das Brot hält sich ca. 3-4 Tage frisch. Wer ein Brot nicht schafft, kann die Scheiben auch einzeln einfrieren und dann frisch im Toaster aufbacken.

Mein persönliches Fazit lautet, dass das Brot eine leckere Alternative ist, für alle die sich bewusster ernähren und vielleicht auch das ein oder andere Kilo verlieren wollen. Im Gegensatz zu gekauftem Eiweißbrot ist es nämlich glutenfrei und damit wesentlich gesünder und besser für Menschen mit einem empfindlichen Darm.
Auch der Geschmack des Kichererbsenmehls ist nicht zu stark herauszuschmecken, da es einfach schön nussig durch die Samen und die Mandeln schmeckt.


Ich kann das Proteinbrot von Jamie Oliver also durchaus empfehlen und vielleicht probiert es ja der ein oder andere von euch mal aus und sagt mir wie es euch geschmackt hat.

Bis dahin eine schöne und entspannte Restwoche!

Zubereitungszeit: ca. 15 min 
Backzeit: ca. 45 min
Schwierigkeit: einfach

Xoxo 
Eure Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen