Montag, 14. November 2016

Knusprige Nutellakekse - Perfekt für Keksstempel geeignet


In nicht einmal zwei Wochen ist schon der 1. Advent und so langsam fängt auch bei mir die Weihnachtsstimmung an ❤ 
Da dürfen selbstgebackene Plätzchen natürlich nicht fehlen! Dieses Jahr hab ich das erste Mal Keksstempel ausprobiert und muss sagen, ich bin total begeistert. So ein kleiner Keks mit Motiv schmeckt gleich doppelt so gut, vor allem wenn er auch noch mit Nutella gefüllt ist. 
Wer jetzt auch schon Lust auf Kekse und Plätzchen hat, sollte unbedingt weiterlesen ...



Der Mürbeteig den ihr für Keksstempel verwenden solltet, braucht zum Glück nicht viele Zutaten und meistens hat man sogar alles davon im Haus (falls euch mal ganz spontan die Lust auf Kekse überkommen sollte ;)).

Ihr benötigt für den Mürbeteig:
  • 150g Butter
  • 130g Zucker
  • 1 großes Ei
  • 270g Mehl
  • etwas Vanillearoma
    • 200g Nutella zum Füllen
Die Butter sollte Zimmertemperatur haben damit sie sich gut mit dem Zucker und dem Ei verrühren lässt. Anschließend gebt ihr ein paar Tropfen Vanillearoma hinzu und danach folgt auch schon das Mehl. Das Mehl auch kurz mit unterrühren und dann alles mit den Händen zu einem Teig verkneten. Den wickelt ihr nun in Frischhaltefolie und stellt ihn für ca. 20 min kalt, umso besser könnt ihr ihn dann ausrollen und eure Kekse ausstechen.


Ein paar Tipps beim Stempeln:

1. Jetzt kommt endlich der spaßige Teil am Plätzchen backen, nämlich das ausstechen :) Rollt den     Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas dicker als gewöhnlich aus, damit man die Schrift letztlich gut lesen kann.

2. Versucht den Stempel gleichmäßig aufzudrücken, aber vorsichtig damit der Teig nicht zu dünn wird.

3. Wenn euer Stempel kleben bleiben sollte, dann einfach etwas bemehlen oder den Teig nochmal  kalt stellen.

4. Und zum Schluss: Übung hilft natürlich auch. Meine ersten gestempelten Kekse sind auch noch etwas verbesserungswürdig aber es geht ja letztlich um den Geschmack :)

Die ausgetochenen und gestempelten Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 175 °C im vorgeheizten Ofen (Umluft) für 12 min backen. Meistens sind Kekse gut, wenn sie anfangen zu riechen im Ofen.



Wenn eure fertig gebackenen Kekse ausgekühlt sind, könnt ihr sie natürlich so schon vernaschen oder wie ich, mit Nutella füllen. Dafür gebt ihr das Nutella in eine Plastik- oder Keramikschüssel und macht es in der Mikrowelle kurz warm damit es fast flüssig ist. Nun einfach auf die Kekshälften streichen und zusammenkleben.
Und glaubt mir, es fällt wirklich schwer nicht nebenbei schon alle Kekse aufzufuttern :)




Viel Spaß beim Nachbacken und Kekse futtern! Die Keksstempel bekommt ihr mittlerweile sogar iin fast jedem Supermarkt und im Moment auch in den Nutella Aktionsgläsern. Also worauf wartet ihr noch :)


Zubereitungszeit: ca. 45 min 
Backzeit: ca. 12 min
Schwierigkeit: relativ simpel
Xoxo 
Eure Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen