Samstag, 17. Dezember 2016

Mein erster Stollen - ohne Rosinen - dafür mit Marzipan und Cranberries


Wie versprochen gibt es heute meinen ersten selbstgebackenen Stollen und der kommt komplett ohne Rosinen aus. So an sich mag ich Stollen gern aber weil ich Rosinen überhaupt nicht essen kann, war es mir immer zu aufwendig jede einzelne rauszupulen und dann die drei Brocken die noch über waren zu essen. Deshalb dachte ich mir, dass geht doch sicherlich auch ganz gut mit Cranberries - und ich muss zugeben es schmeckt wahnsinnig gut. Und da ja mit Marzipan sowieso alles viel besser schmeckt, kam das auch noch in den Stollen. Wem also noch das ultimative Stollenrezept fehlt... einfach weiterlesen!



Wie gesagt, es war mein erster Stollen, deshalb war ich mir anfangs nicht so sicher ob das alles richtig ist, was ich da mache aber letztlich war ich selbst überrascht, dass es so gut funktioniert hat und auch gar nicht so lange gedauert hat wie vermutet.

Los geht es aber mit den Vorbereitungen schon einen Tag vorm wirklichen backen, da man die Früchte einlegen muss.

Ihr braucht für die Fruchtfüllung:
  • 125g Cranberries
  • 100g Orangeat
  • 100g Zitronat
  • 100g gehackte Mandeln 
  • 120 ml Amaretto
Die Cranberries habe ich nochmal klein geschnitten und dann mit den restlichen Zutaten in eine Tupperdose mit Deckel gefüllt. Über Nacht konnte sich die Früchte schön mit Amaretto vollsaugen und der Stollen bekommt dadurch eine leichte Marzipannote.


Am eigentlichen Backtag wird zuerst ein sogenannter Vorteig hergestellt, wenn dieser dann gegangen ist kommen die restlichen Zutaten hinzu und der Stollen bekommt sein typisches Aussehen. Übrigens ergibt dieses Rezept zwei große Stollen.

Ihr benötigt für den Vorteig:
  • 180g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 10g Zucker
  • 100 ml Milch
Zuerst das Mehl mit dem Zucker in eine Schüssel geben und dann den Würfel Hefe zerkrümeln und dazugeben. Die Milch sollte lauwarm sein und kommt ebenfalls zu den übrigen Zutaten. Den Teig gut durchkneten und anschließend ca. 30 min abgedeckt gehen lassen.


Nachdem der Teig sein Volumen mindestens verdoppelt hat, können die restlichen Zutaten zugegeben werden, dafür benötigt ihr :
  • 300g Mehl
  • 200g weiche Butter
  • 50g Zucker
  • 50g Marzipan 
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Zimt
  • 50 ml Milch
    • 150g Marzipan zu zwei Rollen formen die in den Teig gelegt werden
Zum Bestreichen des fertigen Stollens:
  • 150g flüssige Butter
  • Zucker und Puderzucker zum Bestreuen
Der Teig muss nun ordentlich durchgeknetet werden. Wer eine Küchenmaschine hat sollte diese am besten benutzen, Hefeteig herzustellen kann nämlich ziemlich anstrengend sein.

Wenn euer Teig gut durchgeknetet ist und nicht mehr klebt (ansonsten noch etwas Mehl zugeben), fügt ihr eure eingelegten Früchte hinzu. Und wieder muss alles gut durchgeknetet werden bis die alle Früchte in den Teig eingearbeitet sind. Ich war übrigens sehr froh das meine KitchenAid das für mich übernommen hat :)


Den fertigen Teig teilt ihr anschließend in zwei Teile und rollt jeden Teig ca. 3cm dick auf der Arbeitsflache aus. Mit der Hand formt ihr dann eine Kerbe in die Mitte des Teigs und legt eure Marzipanrolle hinein. Den Teig darüber klappen und den Stollen in seine typische Form bringen.
Ihr könnt ihn ruhig etwas "höher" formen, da der Teig bei mir schon ziemlich gelaufen ist und mein Stollen deshalb etwas flacher wurde.

Euer fertigen Stollenrohlinge kommen nun auf ein Backblech oder in eine Stollenform und werden bei 180 °C Ober-/ Unterhitze für ca. 60 min braun gebacken.


Den fertigen Stollen aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten ruhen lassen. In Zwischenzeit die Butter schmelzen und den noch warmen Stollen damit bepinseln und mit Zucker bestreuen. Diesen Vorgang so oft wiederholen bis die Butter alle ist. Dadurch bekommt ihr eine süße Kruste auf euren Stollen. Komplett auskühlen lassen und dann noch eine Schicht Puderzucker darüber und fertig ist euer Weihnachtsstollen :)

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen 4. Advent und vielleicht gibt´s ja bei dem ein oder anderen morgen auch schon ein Stück leckeren Stollen. ❤

Zubereitungszeit: ca. 45 min 
Gehzeit: ca. 30 min
Backzeit: ca. 60 min
Schwierigkeit: für Fortgeschrittene
Xoxo 
Eure Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen