Montag, 27. Juni 2016

Erdbeer-Mandel-Torte


Wie nicht anders zu erwarten gab´s es auch dieses Wochenende nochmal eine Erdbeertorte :) Auch wieder mit Mandeln aber diesmal ein anderer Boden, um genau zu sein sind es sogar drei Böden, man sieht es auf den Bildern nur nicht ganz so schön. Und das war auch nicht das Einzige was diesmal schiefgelaufen ist. Aber das hat der Ganzen Torte nicht geschadet, sie war trotzdem ziemlich lecker! Also nachmachen lohnt sich :)



Das aufwendigste bei dieser Torte sind eigentlich die Böden, weil man dafür etwas Zeit braucht. Die Füllung aus Vanillepudding und der Belag mit Erdbeeren ist dagegen super schnell gemacht.

Ihr benötigt für die Böden:
  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125g Margarine
  • 125g Mandelmus (Haselnussmus geht auch, ich hatte selbst nichts anderes im Haus)
  • 100g Mehl
  • 40g Stärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwas Milch
  • 100g gehobelte Mandeln
Ich hoffe nicht, dass die Menge an Zutaten den ein oder anderen von euch bereits abschreckt. Mandelmus bekommt ihr in jedem Reformhaus und mittlerweile sogar auch in vielen Supermärkten. Das Rezept würde sicherlich auch gut funktionieren, wenn man gemahlene Mandeln anstelle des Mandelmus verwendet und dafür mehr Milch (am besten natürlich auch Mandelmilch :)) nimmt.

Zuerst beginnt ihr damit, die drei Eier zu trennen und das Eiweiß steif zuschlagen. In einer seperaten Schüssel Margarine, Zucker, Vanillezucker, die Eigelbe und Mandelmus gut verrühren. Anschließend das Mehl zusammen mit dem Backpulver und der Stärke mischen und unterrühren. Gebt etwas Milch dazu, damit der Rührteig geschmeidiger wird. Jetzt nur noch den Eischnee vorsichtig unterheben, und der Teig ist schonmal geschafft :)

Jetzt legt ihr eine 26 cm große Springform mit Backpapier aus und gebt ein Drittel der Teigmasse hinein. Von den 100g der gehobelten Mandeln auch ein Drittel nehmen, darüber streuen und im vorgeheizten Ofen (170 °C Umluft) ca. 16 min backen.
Boden Nummer Eins ist damit fertig, fehlen also nur noch zwei, bei denen ihr genauso verfahrt.


Dadurch das die Böden so dünn sind, sind sie nach dem Erkalten leicht knusprig. Ich hab die Böden allerdings schon Samstag gebacken, da ist der Knuspereffekt leider verloren gegangen. Als kleinen Tip für euch also: die Torte möglichst an einem Tag fertig machen.

Ihr braucht für die Puddingfüllung und den Belag:
  • 1 Päckchen Vanillepudding zum Kochen
  • 500 ml Milch
  • 40g Zucker
  • 750g Erdbeeren
  • 1 Päckchen roter Tortenguss 
  • 250ml Wasser (eventuell ersetzt ihr einen Teil vom Wasser mit Sirup, damit schmeckt es noch fruchtiger)
  • 40g Zucker
Den Pudding nach Packungsanleitung mit der Milch und dem Zucker kochen. Einen Teil von dem noch heißen Pudding gebt ihr jetzt direkt auf den ersten Boden. Den zweiten Boden darauflegen, wieder eine Schicht Pudding verstreichen und den dritten Boden darüber. Den restlichen Pudding auf den letzten Boden streichen, und mit Erdbeeren belegen. Am besten stellt ihr jetzt einen Tortenring um den Rand.

Den Tortenguss kocht ihr auch wieder nach den Angaben auf dem Päckchen und gießt den heißen, flüssigen Guss über die Erdbeeren, damit alles vollständig bedeckt ist.


Und das war´s dann auch schon! Am Ende geht die Torte wirklich schneller als gedacht. Wenn sie abgekühlt ist und ihr den Tortenring entfernt habt, könnt ihr an den Rand noch Mandelblättchen drücken. Ich habe mir als ich die Fotos gemacht habe zwar auch gedacht, dass irgendwas Entscheidendes fehlt, aber auf die Mandeln bin ich nicht gekommen. Naja, kann passieren und die Torte war zum Glück ja auch nur für meine Familie. Von denen ist es jedenfalls Niemandem aufgefallen :)


Ich hoffe ihr genießt die schönen Tage im Moment und eventuell isst ja der ein oder andere von euch bald ein schönes Stück von dieser Erdbeer-Mandel-Torte auf dem Balkon oder im Freien :)

Zubereitungszeit: ca. 60 min
Backzeit: ca. 50 min
Schwierigkeit: Mittel

Xoxo
Eure Julia



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen