Sonntag, 23. Oktober 2016

Schokotorte mit italienischer Buttercreme


Nach zwei Wochen Funkstille von mir, wurde es mal wieder Zeit, dass ich was Neues ausprobiere und das muss ich natürlich mit euch teilen. Bei  uns zu Hause gab es heut leckere Schokitorte mit italienischer Buttercreme. War auch für mich anfangs eine kleine Herausforderung aber geschmacklich dafür der Knaller. Wer von euch jetzt auch Lust auf Schokolade bekommen hat, sollte die Schokotorte unbedingt mal ausprobieren...



Das Boden ist ein einfacher Rührkuchenteig, den man auch super für Motivtorten nehmen kann und der trotzdem schön saftig ist. Das Rezept reicht für eine 20 cm große Springform, wenn ihr das ganze verdoppelt, reicht es für eine 26 cm Springform oder für ein normal großes Backblech.

Ihr benötigt für den Rührteig:
  • 200g Margarine
  • 200g Zucker
  • 4 Eier
  • 130g Mehl
  • 70g Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 ml Milch
Für den Teig verrührt ihr alle Zutaten miteinander, bis ein cremiger Rührteig entsteht. Falls der Teig zu fest sein sollte, gebt ihr einfach noch ein bisschen Milch dazu. Anschließend gebt ihr alles in eine Springform und backt den Boden für ca. 45 min bei 165 °C Umluft. Testet nach Ende der Backzeit mit der Stäbchenprobe ob er durchgebacken ist und lasst ihn danach abkühlen.


Wenn der Boden kalt ist, schneidet ihr ihn zweimal waagerecht durch, ehe es an die Buttercreme geht. Normalerweise koche ich meistens Schokopudding und mache daraus meine Buttercreme aber heute besteht sie aus einer fluffigen Eischneemasse. Schmecken tun mir beide Cremes aber ich finde diese Variante ist noch ein bisschen leichter als normale Buttercreme und zergeht fast auf der Zunge :)

Ihr benötigt für die Buttercreme:
  • 6 frische Eiweiße
  • 150g Zucker
  • 250g Butter
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 80g Vollmilchschokolade
  • 3 EL Backkakao
Zuerst stellt ihr einen Topf mit Wasser auf den Herd und bringt es zum Kochen. Trennt die 6 Eier und gebt das Eiweiß in eine große Rührschüssel aus Metall oder Glas, ebenso wie den Zucker. Der einzige Nachteil der Creme ist, dass es für das Eigelb keine Verwendung gibt. Das Eiweiß-Zucker-Gemisch stellt ihr nun ins Wasserbad und rührt solange, bis sich der Zucker komplett ausgelöst hat. Anschließend schlagt ihr die Masse mit einem Mixer oder in der Küchenmaschine zu steif.
Die Butter sollte bereits schön weich, aber nicht flüssig sein, die ihr unter rühren, nach und nach zum Eischnee gebt. Wenn Creme jetzt zu flüssig werden sollte, dann stellt sie für einige Zeit kühl. In der Zeit schmelzt ihr beide Sorten Schokolade und lasst sie abkühlen. Die noch flüssige Schokolade gebt ihr nun unter rühren ebenso zur Buttercreme, genauso wie den Kakao. Und damit ist die Buttercreme auch schon fertig :)


Anschließend stapelt ihr nacheinander Böden und Creme aufeinander und stellt die fertige Torte am besten noch einige Stunden in den Kühlschrank, ehe ihr sie vernascht. Dass die Torte eine Kalorienbombe ist, muss ich glaube ich nicht erwähnen, aber probiert sie selbst, sie ist jede Kalorie wert :)


Ich hoffe ihr hattet ein entspanntes Wochenende und ich wünsche euch eine schöne neue Woche! Und falls die Arbeit euch stresst, dann gönnt euch doch einfach ein geiles Stück Schokotorte.
Zubereitungszeit: ca. 90 min 
Backzeit: ca. 45 min
Schwierigkeit: für Fortgeschrittene

Xoxo 
Eure Julia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen